Tipps für den Weingenuss im Sommer

(c) Graphic Resources S.L

Um die heißen Tage besser überstehen zu können, haben wir hier ein paar Tipps zusammengefasst, die den Weingenuss im Sommer angenehmer machen.

Wasser

Man glaubt es kaum, aber das Wichtigste beim Weingenuss ist Wasser – nicht nur im Sommer.

Trinken Sie genügend Wasser dazu – etwa ein Glas Wasser zu einem Glas Wein. Durch Alkohol wird dem Körper neben der Sommerhitze sehr viel Wasser entzogen. Dadurch können Kopfschmerzen entstehen, die nichts mit der Qualität des Weines zu tun haben.

Wein kühlen

Bei hohen Temperaturen kann sich der Wein im Glas durchaus um ein halbes Grad pro Minute erwärmen. Kühlen Sie Ihren Wein daher lieber um einige Grade niedriger als die gewünschte Trinktemperatur, ruhig auf bis zu 6-7°C. Trinken Sie lieber Rotwein auf der Terrasse, dann empfehlen wir diesen ebenfalls vorher um ein paar Grad zu kühlen.

Roséwein

Im Sommer eignet sich Roséwein hervorragend als geschmackliche Alternative zu Rotwein. Durch ihre besondere Herstellungsweise vereinen Roséweine den frischen Charakter eines Weißweins mit der geschmacklichen Fülle der roten Beeren.

Probieren Sie unseren Pinot Pink Rosé vom Weingut Stierschneider!

Heurigen und Buschenschank

Sie fahren nicht in Urlaub? Kein Problem. Besuchen Sie einen der zahlreichen Weinheurigen in der Wachau oder einen Buschenschank am Neusiedlersee und das Urlaubsfeeling kommt wie von allein. Um bei Sonnenschein in idyllischen Weinbergen zu sitzen, muss man nicht nach Italien reisen!

Bei Versand, Mindestbestellmenge 6 Stück (auch unterschiedlicher Sorten). Bitte in 6er-Schritten bestellen. Verstanden